Neu - Zahlung in 3 Raten ab 500€ verfügbar (nur in Deutschland)
Suchen
Favoriten
Warenkorb

Levesque Emmanuelle | Zeitgenössischer Künstler

  • Levesque Emmanuelle | Zeitgenössischer Künstler
Levesque Emmanuelle
In Anlehnung an den Gedanken Kandinskys möchte ich mich nie von der Spiritualität der Farbe und der Kunst entfernen.
Im Alter von 12 Jahren begegnete Emmanuelle bei einem Besuch der Tate Gallery in London den ersten Gemälden, die in ihr den Wunsch weckten, zu malen. Sie beschloss, außerhalb des regulären Schulunterrichts einen Workshop für bildende Künste zu besuchen, und nachdem sie ihr Kunstdiplom erhalten hatte, trat sie in die School of Fine Arts ein. Sie studierte Zeichnen und bevorzugte zunächst die figurative Malerei. Das Licht der bretonischen Küste, das sich immer wieder verändert und kapriziös ist, war für sie eine Quelle der Inspiration und der Sehnsucht. Nachdem sie nach der Natur und Fotos gemalt hatte, beschloss sie, ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen und den Farben als einzigem Medium zu vertrauen, und wandte sich endgültig der Abstraktion zu. Auf einer Reise nach Russland lernt sie viele leidenschaftliche Künstler (Musiker, Schauspieler, Filmemacher) kennen, und nach ihrer Rückkehr nach Frankreich wird sie Lehrerin. Die überwältigende künstlerische Fantasie der Kinder lehrte sie viel, und diese Erfahrung half ihr, ihre eigenen Farben als ihre "Lebensfreude" zu bestätigen. Danach widmete sie sich ganz der Malerei.
In ihrer Jugend haben die Gemälde von Van Gogh und Francis Bacon, die Farben der Fauves und der Expressionisten sie tief beeindruckt. Heute benutzt Emmanuelle ein Messer, um eine grobe Geste zu erhalten, den Raum zu strukturieren und den Farben mehr Intensität und Energie zu verleihen. Sie hat sich für die Abstraktion entschieden und interessiert sich nun, losgelöst vom Thema, für die Werke der abstrakten Maler der Pariser Schule. Sie mag besonders die Farbsättigung und die manchmal schockierenden Kontraste. Gleichzeitig bewundert sie aber auch klare und poetische Arbeiten. Emmanuelle ist offen für neue Techniken und zeigt eine Vorliebe für die Ölmalerei, zu der sie immer wieder zurückkehrt. Sie entwickelt ihre eigenen Pigmente und versucht, neue Farbbeziehungen zu finden.
  • 2015
    Participation in the international art fair Art3f
    Nantes and Metz, Frankreich
  • 2007
    Exhibition at Toast Gallery
    Brussels, Belgien
  • 2002
    Exhibition a the ‘Hôtel de Ville de Paris’
    Paris, Frankreich
  • 1998
    Exhibition at the Mourom Church
    Murom, Russland
  • 1973
    Birth
    Saint-Brieuc, Frankreich
Filtern
Filtern
(232 Kunstwerke)

232 Kunstwerke

Unique art for...

Durch weiteres Surfen auf dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, die helfen, Ihnen auf Ihre Interessenschwerpunkte abgestimmte Werbung anzubieten und Besucherstatistiken zu erstellen.