Suchen
Favoriten
Warenkorb

Pop-Art-Skulpturen

Kaufen Sie eine Carré d'artistes Pop-Art-Skulptur 

Kauf von Pop-Art-Skulpturen:

Carré d'artistes präsentiert Ihnen eine große Auswahl an Pop-Art-Skulpturen.

Skulpturen im Pop-Art-Stil sind heute sehr angesagt. Der Stil hat sich seit seinen Anfängen in den 1960er Jahren weiterentwickelt, doch er interpretiert die Themen und Gesetzmäßigkeiten, die von den Vorläufern der Bewegung geschaffen wurden, neu und entwickelt sie weiter. 

Sie finden Ihr Glück auf der Website, aber auch in den Kunstgalerien von Carré d'artistes.


Geschichte und Merkmale der Pop-Art 

Skulpturen dieses Stils sind in der Regel sehr auffällig und nicht schwer zu erkennen. Die Skulpturen sind oft sehr farbenfroh, manchmal mit Neonfarben, und es werden viele Elemente eingefügt: Gemälde, bildliche oder skulpturale Darstellungen berühmter Personen, Tags oder Schriften, Symbole, mehr oder weniger abstrakte Linien, zweckentfremdete Gegenstände usw. Die Skulpturen sind oft sehr bunt und haben eine große Vielfalt an Farben.
Skulpturen können monumental sein oder die übliche Größe eines Objekts oder einer Person vergrößern. In der Regel beziehen sie sich auf volkstümliche Symbole oder Orientierungspunkte, die für alle verständlich sind. 
 

Englische Pop-Art und amerikanische Pop-Art: 

Die Pop-Art entstand Mitte der 1950er Jahre in Großbritannien und in anderer Form gegen Ende der 1950er Jahre in den USA. 

Die Geschichte der Pop-Art-Skulptur lässt sich vollständig mit der Gesamtgeschichte der Pop-Art-Bewegung verknüpfen. Die meisten frühen Pop-Art-Künstler waren sowohl Maler als auch Bildhauer, so auch Andy Warhol, der Gemälde, Siebdrucke und Skulpturen schuf, z. B. sein berühmtes Werk Campbell's Soup Cans aus dem Jahr 1962. 

Charakteristisch für diese Bewegung ist die Rolle der Konsumgesellschaft, d. h. der Massengesellschaft. Das ist das Prinzip, das die amerikanischen Künstler hervorheben werden. Sie ließen sich von Werbung, Comics, Fernsehen usw. inspirieren. Später breitete sich die Bewegung aus und erfasste auch andere Bereiche wie Mode, Architektur, Zeichnen usw...


Amerikanische Pop-Art: 

Ihre großen amerikanischen Vertreter sind unter anderem: Andy Warhol, Roy Lichtenstein und sein Werk Barcelona Head (1992), Keith Haring und seine Boxer (1987), Robert Rauschenberg und Niki de Saint-Phalle. In Frankreich werden die Bildhauer César und Arman mit der Pop-Art-Bewegung in Verbindung gebracht. 



Auch das Kino wird zu einem echten Phänomen und wird Künstler wie Andy Warhol und seine zahlreichen Variationen von Marilyn Monroe inspirieren.


 Die zeitgenössische Pop-Art-Skulptur 

 Techniken 


Die wichtigste Technik, die heute von Bildhauern verwendet wird, ist Kunstharz. Dieses synthetische Produkt passt perfekt zur Pop-Bewegung, da es ein Produkt der Industrialisierung des 20. Jahrhunderts ist. Dennoch verwenden die Künstler verschiedene Arten von Materialien: Metall, Stahl, Stein, Kunststoff, Glas und so weiter. Wenn Kunstharz heute bevorzugt wird, liegt das daran, dass es mehrere Vorteile bietet: Es ist im Vergleich zu anderen Materialien relativ leicht, lässt sich leichter transportieren, ist sehr widerstandsfähig und kann dank seiner Anpassungsfähigkeit unendlich viele Formen und Texturen hervorbringen. 

Die Künstler, die Pop-Art-Skulpturen entwerfen, lassen sich sowohl von der Popkultur (Comics, Fernsehserien, Filme usw.) als auch von Alltagsgegenständen (Waschmittel, Müslischachteln, Schubkarren, Schaufeln, Eistüten usw.) inspirieren. 

Die Street Art hat sich auch in die Pop-Art integriert, zum Beispiel durch Keith Haring. Der aus den USA stammende Künstler begann seine Karriere tatsächlich auf den Straßen und in den U-Bahnen von New York.
 

Zeitgenössische Bildhauer 

Die Künstler hörten nicht auf, Skulpturen zu produzieren. Heutzutage entwickelt sich der Stil weiter und es wird nicht langweilig. Viele Pop-Art-Werke werden uns in Galerien, Ausstellungen und Museen oder in unseren Städten präsentiert. Von den Frauen von Niki de Saint-Phalle, über Claes Oldenburg und seine umgedrehten Eiscremes, oder Jeff Koons und seine Balloon Dogs, bis hin zu Yayoi Kusama und ihren großen, sehr bunten Blumen, sind viele Pop-Art-Skulpturen in unserer Gesellschaft präsent, Richard Hamilton, James Rosenquist, Jasper Johns. Jeder hat eine bestimmte Pop-Art-Skulptur im Kopf, denn diese Kunstwerke sind sehr populär und werden von der breiten Öffentlichkeit sehr geschätzt. 

 Bei Carré d'artistes entdecken Sie Pop-Art-Bildhauer wie Floh, Sgarra und andere. 

Filtern

(86 Kunstwerke)

86 Kunstwerke

Sortieren

(Relevanz)

Unique art for...

Durch weiteres Surfen auf dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, die helfen, Ihnen auf Ihre Interessenschwerpunkte abgestimmte Werbung anzubieten und Besucherstatistiken zu erstellen.