Suchen
Favoriten
Warenkorb

Malerei

Carré d'artistes präsentiert Ihnen eine Auswahl an einzigartigen zeitgenössischen Gemälden, die Sie kaufen können.

Ein Carré d'artistes Gemälde kaufen

Entdecken Sie Ihren bevorzugten Malstil durch eine große Auswahl an modernen und zeitgenössischen Gemälden auf Leinwand, die Sie auf unserer Website und in unseren Kunstgalerien kaufen können.
Carré d'artistes setzt sich für Kunst ein, die für alle zugänglich ist. Wenn Sie also ein zeitgenössisches Gemälde kaufen, ermöglichen Sie es Künstlern, von ihrer Leidenschaft zu leben.
Sind Sie Kunstliebhaber? Jeder kann sein Glück finden, denn Carré d'artistes bietet verschiedene Stile und Techniken an, wie zum Beispiel: Acrylmalerei, Aquarellmalerei, Ölmalerei, abstrakte Gemälde... 
Jedes Gemälde hat seine eigene Geschichte, unabhängig vom Medium, der Technik oder dem Stil, den der Künstler verwendet hat. Unsere Kunstkuratoren können Ihnen helfen, das perfekte Kunstwerk unter unserer Auswahl an zeitgenössischen Gemälden zum Verkauf zu finden, indem sie Sie telefonisch oder per Videokonferenz beraten.


Moderne Kunst und zeitgenössische Kunst

Zeitgenössische Kunst entspricht der Kunst von heute, d. h. vom Ende des 20. bis zum Anfang des 21. Jahrhunderts.  Die moderne Malerei ist eine Periode, die in den 1850er Jahren beginnt und Mitte der 1950er Jahre endet, während die zeitgenössische Kunst nach dem Krieg beginnt. Moderne Gemälde entsprechen also einer Periode vor der zeitgenössischen Kunst.
 

Zeitgenössische Malerei als universeller Träger von Emotionen

Die Kunst der Malerei ist die Wiedergabe einer Emotion durch den Pinselstrich des Malers. Seit jeher gelingt es Künstlern, einen flüchtigen Gedanken in ein Kunstwerk zu verwandeln, das die Jahrhunderte überdauert.


Ausdrucksmittel der Künstler

Das Epos der Malerei lässt sich nicht auf Pablo Picasso und Leonardo da Vinci reduzieren. Diese Praxis begleitete die Wiege der Menschheit in der prähistorischen Zeit, in der sich die ersten Menschen mit einer Mischtechnik ausdrückten, die der Aquarellmalerei ähnelte.

Die Techniken, die es dem Künstler ermöglichen, seine Gedanken auf der leeren Leinwand zu entwickeln, haben sich an die Strömungen der Malerei, die die Jahrhunderte beherrschten, angepasst und weiterentwickelt. So war Jan van Eyck dank seiner Verbesserung der Ölmalerei der Vorreiter des für die Renaissance typischen Malstils. Da Vinci ließ sich daraufhin von dieser Technik inspirieren und erfand den "Sfumato".

Jede Technik hat bestimmte Eigenschaften, mit denen die Maler besondere Effekte erzielen können. Mit Aquarellfarben lassen sich verschwommene Landschaften mit wässriger Weichheit malen, während mit Ölfarben ein satiniertes, raues Aussehen erzielt wird. Zeitgenössische Gemälde werden in der Regel mit Acrylfarben kombiniert, die eine kurze Trocknungszeit und eine gute langfristige Haltbarkeit des Kunstwerks bieten.  Diese verwenden eigentlich alle möglichen Maltechniken.


Der malerische Stil, Abbildung der Gedanken auf der Leinwand

Die Maltechniken bilden einen Pool, der es dem zeitgenössischen Künstler ermöglicht, sämtliche Stile zu mischen. Je nachdem, ob der Künstler den Schwerpunkt auf Textur, Farbe oder Transparenz legen möchte, wird er sich für eine bestimmte Technik entscheiden, um sich in Richtung abstrakte oder figurative Kunst zu bewegen.

Der Realismus war zum Beispiel durch das Bedürfnis gekennzeichnet, eine persönliche Sicht auf ein eingefrorenes Ereignis wiederzugeben. Die Künstler verwendeten Öl- und Aquarellfarben, um die Probleme von Farbe und Transparenz zu lösen.

Die zeitgenössische Kunst hat mit den Regeln der akademischen Malerei gebrochen, sodass sich die Gemälde durch künstlerisches Denken auf Kosten des Realismus auszeichnen. Auf diese Weise werden alle Techniken in den Vordergrund gerückt, um alle Stile zu schildern.


Die Geburt der modernen und zeitgenössischen Kunst

Die Leitfiguren der postimpressionistischen Bewegungen
Der Impressionismus markierte eine Zäsur gegenüber den traditionellen Malpraktiken. Die zeitgenössische Malerei wurde insbesondere von Manet initiiert, der mit den Regeln brach, um an einer persönlicheren Dimension des Kunstwerks zu arbeiten. Der Maler blieb zwar realistisch, spielte aber mit Farben und Texturen.

Die Ausbreitung der minimalistischen Malerei ist vor allem Braque und Picasso zu verdanken. Der Kubismus prägt die Darstellung der Natur durch geometrische Formen. Diese Denkrichtung inspiriert auch heute noch einige moderne Künstler, die versuchen, ihre Sicht der Welt durch Verzerrung der Realität darzustellen. 
Die Malpraxis, wie wir sie heute kennen, entwickelte sich nach dem Zweiten Weltkrieg.

Die abstrakte Kunst erlebte einen enormen Aufschwung, und die zeitgenössischen Gemälde waren nicht mehr auf eine bestimmte Malbewegung fixiert. In den USA entstanden Street- und Pop-Art, die sich schnell international ausbreiteten. Große zeitgenössische Künstler wie Andy Warhol trugen dazu bei, dass die traditionellen Praktiken an Bedeutung verloren. Nun ging es mehr darum, sich der Welt durch die Übermittlung einer Botschaft zu zeigen, als durch die Fähigkeit, die Natur detailgetreu zu replizieren, auf sich aufmerksam zu machen.


Die Praktiken zeitgenössischer Künstler

Die zeitgenössische Kunst ist nicht kodifiziert. Traditionelle Malpraktiken weichen einer abstrakten Auffassung von Ideen, die zum Ausdruck kommen mittels bekannter Techniken.

Es ist nicht mehr der Begriff der Komplexität, der das Prestige eines Kunstwerks bestimmt. Ad Reinhardt beweist dies mit seiner Sammlung monochromer Gemälde, die aus einer Ansammlung geometrischer Formen bestehen.

Um einzigartige Effekte zu erzielen, zögern die Künstler nicht mehr, natürliche Elemente wie Sand oder Erde hinzuzufügen. Fresken, die Heldenepen darstellen, werden durch ikonische Figuren aus der Popmusik ersetzt. Die großen Stars werden ebenso karikiert wie die Fantasiefiguren, die die Jugend der Künstler geprägt haben. Carré d'artistes bietet Ihnen Zugang zu zeitgenössischer Malerei. Entdecken Sie die moderne figurative und abstrakte Welt unserer Künstler mit einer Auswahl an einzigartigen zeitgenössischen Gemälden.

Berühmte zeitgenössische Künstler

Von Galeristen und Sammlern geschätzt, können wir folgende Künstler nennen: 

Takashi Murakami, ein japanischer bildender Künstler, der in Frankreich von der Galerie Perrotin vertreten wird. Er färbt die Kunstwelt mit Blumen und Motiven im Mangastil! Er wird als Nachfolger des berühmten Malers Andy Warhol angesehen.

Jenny Salville, eine britische Malerin, ist eine der teuersten Malerinnen der Welt. Ihre malerische Behandlung von nackten und üppigen Körpern zeugt von einer perfekten Beherrschung ihrer Technik und wird oft mit Bildhauern verglichen. David Hockney, eine Symbolfigur der Pop-Art und seit einiger Zeit allgegenwärtig.

Jeff Koons und der berühmte Balloon Dog, König des Kom und ohne Zweifel eine der kontroversesten Figuren der Kunstwelt.

Ai Weiwei ist ein berühmter unabhängiger Künstler und Aktivist, der sich für die Menschenrechte einsetzt. Ai Weiwei ist ein engagierter Künstler, der ein breites Publikum anspricht. Laut Art Review ist er der mächtigste zeitgenössische Künstler.

Es gibt eine Vielzahl von Künstlern in der Welt der zeitgenössischen Kunst und wir würden uns freuen, wenn wir noch mehr von ihnen nennen könnten. Wenn Sie sich für das Thema zeitgenössische Kunst interessieren, lesen Sie bitte unsere zahlreichen Blogbeiträge, insbesondere: "Zeitgenössische Gemälde verstehen", "Berühmte zeitgenössische Künstler", "Die berühmtesten zeitgenössischen Gemälde".
 

Filtern

(27764 Kunstwerke)

27764 Kunstwerke

Sortieren

(Relevanz)

Unique art for...

Durch weiteres Surfen auf dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, die helfen, Ihnen auf Ihre Interessenschwerpunkte abgestimmte Werbung anzubieten und Besucherstatistiken zu erstellen.