Suchen
Favoriten
Warenkorb

Skulpturen nach Material

Eine Carré d'artistes Skulptur kaufen 

Skulptur kaufen: 

Carré d'artistes präsentiert eine große Auswahl an verschiedenen bildhauerischen Techniken. Um ein bildhauerisches Kunstwerk zu schaffen, ziehen die Künstler mehrere bildhauerische Techniken in Betracht und kombinieren sie manchmal auf spielerische Weise. Dazu gehören das Schnitzen, das Zusammensetzen, das Modellieren, die Verwendung von Harz, Bronze, Metall, Raku, Stein oder auch zweckentfremdeten Gegenständen.

Techniken der Bildhauerei

Die Bildhauerei ist ein künstlerischer Prozess, der die Schaffung von Formen im Volumen oder im Relief voraussetzt. Im Laufe der Jahrhunderte haben wir Formen im Rund, im Flachrelief, im Hochrelief, durch Modellieren, durch direktes Schnitzen, durch Schweißen oder durch Zusammensetzen entdeckt.
 

Das Modellieren

Das Modellieren ist der instinktivste und primitivste technische Prozess. Die Formgebung des Tons (Steingut, Porzellan oder Ton) entwickelt sich durch den Kontakt mit den Fingern. Es handelt sich um eine uralte Technik. Heute wählen viele zeitgenössische Künstler für ihre Kreationen schräge Materialien oder zweckentfremdete Gegenstände: Blech, Metall, Kunststoff, Pflanzen... Beim Modellieren fügt der Bildhauer Material hinzu oder nimmt es weg, um die Volumina dessen, was er darstellen möchte, zu erreichen. Die Technik des Modellierens ist mit "plastischen" Materialien möglich, die die Fähigkeit haben, sich durch Berührung beliebig und reversibel zu verformen, wie z. B. Ton, Wachs, Harz, Gips etc. In jedem Moment kann der Künstler dank der Flexibilität des verwendeten Materials neu beginnen oder den Zug korrigieren.

Schnitzen

Das Prinzip des Schnitzens besteht im Abtragen der Materie. Der Künstler schlägt mit einem Werkzeug auf das Material ein. Durch das Abbrechen der Teile wird die Form lebendig. Es gibt zwei grundlegende Techniken, um Stein oder Holz eine Form zu geben. Die erste ist das direkte Schnitzen. Dies erfolgt ohne vorherige Skizze und berücksichtigt die ursprüngliche Form des Blocks. Es ist das Material, das den Bildhauer inspiriert, die endgültige Form zu finden.
Bei der zweiten Methode handelt es sich um ein Schnitzen mit Vorzeichnungen, das dem, was der Bildhauer in der Realität nachbilden möchte, treu und so nah wie möglich bleibt.

Der Zusammenbau

Der Prozess des Zusammenbaus setzt voraus, dass verschiedene Elemente oder Gegenstände zusammengesetzt werden. Der Bildhauer kann Zapfen, Zapfenlöcher, Bolzen, Nieten, Schrauben, Klebstoff oder Schweißnähte verwenden, um sein Ziel zu erreichen. Die zusammengefügten Elemente müssen nicht unbedingt aus demselben Material bestehen. Der zeitgenössische Künstler kann auch recycelte, künstliche, natürliche, neue oder alte Gegenstände verwenden...

Skulpturen und Materialien

Die Techniken der Bildhauerei variieren je nach dem Material, das für ein Kunstwerk gewählt wird. 

Skulptur aus Harz

Die Künstler Floh und Pappay arbeiten mit Kunstharz, um imaginäre Darstellungen der Realität in lebhaften Farben zu formen und zu verformen. Polyesterharz ist in der Kunstszene beliebt, da es sich an viele verschiedene Situationen anpassen lässt und zu einer der unvergleichlichen Bildhauertechniken geworden ist. Duane Hanson ist ein hyperrealistischer Bildhauer, der seine äußerst präzisen Abgüsse aus Kunstharz direkt von seinen Modellen anfertigte.

Skulptur aus Bronze

Aude Silve, Liselotte Andersen, Liliane Danino bildhauern, indem sie sich für die Techniken der Bronzeskulptur entscheiden und das Bild des Körpers in all seinen Formen neu interpretieren.

Skulptur aus Metall

Frédéric Fortuné und Pablo Macias verwenden Metall, um reliefartige Porträts oder Figuren aus zusammengesetzten Teilen zu schaffen.

Skulptur aus Raku

Die Töpferkünstler erforschen die Raku-Skulpturentechniken bis zur Unendlichkeit der Möglichkeiten. Dieses Verfahren ermöglicht es Techniken wie der Salzglasur oder dem Grubenbrand, durch den Brennvorgang ihr volles Potenzial zu entfalten.

Skulptur aus Stein

Künstler, die sich für die Arbeit mit Stein entscheiden, müssen festlegen, ob sie vom Ursprung der Form ausgehen wollen, um ein Objekt zu schaffen, oder ob sie Material entfernen wollen, um zu ihrer ursprünglichen Idee zu gelangen. Bei Stein gibt es kein Zurück mehr, jeder Schlag mit dem Werkzeug ist unumkehrbar, was zur Poesie des Kunstwerks beiträgt.

Skulptur aus zweckentfremdeten Gegenständen

Tinguely, César und zahlreiche zeitgenössische Kollektive haben sich intensiv mit ausrangierten Gegenständen beschäftigt, um ihnen neues Leben zu verleihen, indem sie sie in unerwarteten Situationen zusammensetzen. Dies ist eine der Skulpturentechniken, die vor allem durch die Streetart an Bedeutung gewonnen hat. Bei Carré d'artistes können Sie eine Reihe von Skulpturtechniken zeitgenössischer Künstler entdecken: Floh, Daniel Castan, Pappay, Aude Silve, Liselotte Andersen, Liliane Danino, Frédéric Fortuné oder auch Pablo Macias...

Filtern

(161 Kunstwerke)

161 Kunstwerke

Sortieren

(Relevanz)

Unique art for...

Durch weiteres Surfen auf dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, die helfen, Ihnen auf Ihre Interessenschwerpunkte abgestimmte Werbung anzubieten und Besucherstatistiken zu erstellen.