Suchen
Favoriten
Warenkorb

Stilllebenmalerei

Kaufen Sie ein Stillleben-Gemälde Carré d'artistes

Kauf eines Stillleben-Gemäldes

Bei Carré d'artistes entdecken Sie zeitgenössische Gemälde, die die üblichen Formen, Farben und Kompositionen dieses Themas erneuern. Ein Stillleben ist eine besondere Art der Malerei: Es stellt unbelebte Elemente dar, deren Anordnung vom Künstler festgelegt wird. Dieses Thema war in der Geschichte der Malerei vom 17. bis zum 20. Jahrhundert sehr beliebt. 

Carré d'artistes ist die größte Gemeinschaft von Kunstliebhabern in Europa. Finden Sie Ihre zeitgenössischen Kunstwerke online und in unseren Galerien. 

Konkretisieren Sie Ihren Kauf eines zeitgenössischen Gemäldes oder einer zeitgenössischen Skulptur durch unser großes Netzwerk von über 600 Künstlern!  Speichern Sie Ihre Favoriten in Ihrer "Wunschliste", um über die Neuigkeiten Ihrer Lieblingskünstler und -galerien auf dem Laufenden zu bleiben! Abonnieren Sie unseren Newsletter, um die besten Neuigkeiten über zeitgenössische Kunst zu erhalten. 

Warum sollte man ein Stillleben-Gemälde kaufen?

Lassen Sie sich von Musikinstrumenten, Spiegeln, aber auch von Früchten und Blumen verführen, das moderne Stilllebengemälde ist zweifellos ein ideales Geschenk. 

Das Gemälde vermittelt Emotionen und Einfachheit, Sie werden in eine authentische Welt entführt, die Vanitas dieser Gemälde bringt Wärme in Ihre Innendekoration.

Welche Elemente werden in Stillleben dargestellt?

Ein Stillleben ist ein künstlerisches Genre der Malerei, das unbelebte Elemente der Natur darstellt, wie zum Beispiel Früchte und Blumen, aber auch tote Gegenstände und Tiere.

Oftmals verfolgt der Künstler mit seinem Werk eine symbolische Absicht.

Merkmale der Stilllebenmalerei

Was sind die Merkmale eines zeitgenössischen Stilllebens?


Die Darstellung einer Gruppe von leblosen Objekten ist dann das Thema des Bildes: Die Art und Weise, wie jedes Element nach den anderen angeordnet ist und wie sie miteinander in Dialog treten, bestimmt den Charme und die Schönheit dieser Gemälde. 

Oft haben diese Gemälde mit Essen oder Tischkultur zu tun, aber nicht nur: Es gibt auch Stillleben, die andere Arten von Alltagsgegenständen darstellen, von einer bestimmten Arbeit zum Beispiel, oder Gemälde von Blumentöpfen, ähnlich wie Van Goghs Sonnenblumen. Die Möglichkeiten der Komposition sind unendlich. Diese Gemälde haben eine sehr intime, vertrauliche Dimension und eine tiefe Stille, die von der Unbeweglichkeit der dargestellten Objekte ausgeht. 

Definition von Stillleben

Ein Stillleben ist ein Gemälde, das leblose Gegenstände aus dem Reich der Natur oder Produkte der menschlichen Industrie darstellt. Andere Begriffe, die für dieses Thema verwendet werden oder wurden, sind: stilles Leben, ausgeruhte Natur oder unbelebte Natur.

Geschichte 

Im 18. Jahrhundert tauchte der Begriff "Stillleben" in Frankreich auf. Davor sprach man von "cose naturali" (natürliche Dinge), um diese Art von Malerei zu bezeichnen. 

In der Antike war die Kunst der Mimikry, der reinen Nachahmung, sehr wichtig: Man musste die Dinge der Wirklichkeit entsprechend und so genau wie möglich abbilden. Im Mittelalter gibt es kaum Spuren von Stilllebenbildern. Die Epoche wandte sich eher dem Symbolismus und der Allegorie zu, und Gemälde waren der Religion vorbehalten. 

 Im 17. Jahrhundert spielen Gemälde, die Gegenstände darstellen, eine wichtige Rolle. Das Genre entwickelt sich schnell, vor allem im Norden, in Holland und Flandern, die zwei verschiedene Schulen gründen: die holländische und die flämische Schule. 

Die erste ist eine kleinformatige, bürgerliche Malerei mit wenigen abgebildeten Gegenständen; die zweite ist ebenfalls bürgerlich, mit einer Anhäufung von Gegenständen auf großen Formaten, deren Moral die Eitelkeit des Lebens ist. Stillleben entwickelten sich in ganz Europa, insbesondere in Frankreich und Spanien, die die beiden anderen Schulen der Stilllebenmalerei waren. 

Das Stillleben wurde oft als ein minderwertiges Genre betrachtet, im Gegensatz zur Historien- oder Porträtmalerei, aber im Laufe der Zeit hat es sich weiterentwickelt. 

Das Stillleben ist das komplexeste Thema in der Geschichte der Malerei, da es die Maler dazu veranlasst, die Objekte und die Umgebung, in der sie sich bewegen, genau zu studieren. Im Laufe der Jahrhunderte wird der Gegenstand zum Accessoire, dann zum Symbol (Vanitas) und schließlich zu einem eigenständigen Hauptthema, bei dem die Ästhetik die Oberhand über seine bloße Darstellung gewinnt.
 

Was ist das goldene Zeitalter des Stilllebens in Europa?

Im 17. Jahrhundert kristallisieren sich in den nördlichen Ländern drei Themen heraus: gedeckte Tische, Blumen und Vanitas.
 

Bedeutung der Objekte 

  • Der Krebs steht für die Wiederauferstehung, er verliert im Frühling seine Hülle und legt sich einen neuen Panzer zu. Krabben und Hummer können aufgrund ihres charakteristischen Gangs, bei dem sie sich rückwärts bewegen, auch Wankelmut und Unbeständigkeit symbolisieren.
  • Obst, Gemüse und Wild verdeutlichen den rücksichtslosen Missbrauch von Sinnesfreuden.
  • Die spiralförmig geschälte Schale einer Zitrone kann den Ablauf des irdischen Lebens darstellen, in dessen Verlauf das Individuum seinen Geist von der materiellen Hülle befreit, um zum Fruchtfleisch der spirituellen Essenz zu gelangen.
  • Die Weintraube ist ein Symbol für die Passion Jesu Christi. Sie wird als Ursprung des Weins dargestellt und mit dem Blut Christi in Verbindung gebracht. 
  •  Die abgeschnittenen Rosen und der umgedrehte Kelch stehen für die vom Blitz erschlagene Jugend.
  • Die Sanduhr und das halb mit Wasser gefüllte Glas beschwören das Leben, das unaufhaltsam verrinnt. 

 

Stillleben-Maler 

  •  Stillleben mit Äpfeln und Orangen von Paul Cézanne (1895-1900).
  •  Caravaggio war der erste große Maler, der 1599 Stillleben mit Früchten malte.
  •   Jean Siméon Chardin (Der Rochen)


Im 19. Jahrhundert wurde das Genre kaum erneuert, auch wenn die Gemälde von Delacroix zum Beispiel oder Goya unveröffentlicht sind. Aber es ist vor allem Cézanne, der das Genre durch seinen neuen Geist und seinen farbenfrohen Pinsel erneuert. Er initiierte einen neuen Pfad, den sich die größten Künstler des 20. Jahrhunderts wie Picasso oder Dali zu eigen machten. 

Bei Carré d'artistes entdecken Sie zeitgenössische Stilllebengemälde wie Pascal Lionnet und Laurent Bergues, die die Möglichkeiten ausloten und die symbolische und ästhetische Kraft dieser Art von Malerei wiederbeleben. 

Entdecken Sie unsere Auswahl an modernen Stillleben dank unserer zahlreichen Stilllebenmaler!

 

Mehr zum Thema

Filtern

(518 Kunstwerke)

518 Kunstwerke

Sortieren

(Relevanz)

Unique art for...

Durch weiteres Surfen auf dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, die helfen, Ihnen auf Ihre Interessenschwerpunkte abgestimmte Werbung anzubieten und Besucherstatistiken zu erstellen.