Suchen
Favoriten
Warenkorb

Surrealistische Malerei

Ein surrealistisches Gemälde bei Carré d'artistes kaufen

Surrealistische Malerei kaufen


Carré d'artistes präsentiert Ihnen eine große Auswahl an surrealistischen Gemälden .
Diese Avantgarde-Bewegung entstand nach dem Ersten Weltkrieg zusammen mit dem Dadaismus.

Carré d'artiste bietet einzigartige und zertifizierte Kunstwerke dank seines Netzwerks von über 600 aufstrebenden Künstlern. Die Gemälde werden von unseren Kunstkuratoren ausgewählt. Wir wählen die neuesten Trends aus, um Sie beim Kauf von Gemälden zu unterstützen.

Entdecken Sie unsere Auswahl an surrealistischen Gemälden in unseren Galerien sowie auf unserer Website.

Wenn Sie Fragen haben, können unsere Kunstkuratoren Sie telefonisch unter 04 86 31 85 33 oder per Videokonferenz beraten.

Was sind die Merkmale eines surrealistischen Gemäldes?

Es ist eine Kunst, die vorschlägt, Gedanken und Intellekt verbal auszudrücken, ohne Kontrolle seitens des Künstlers und ohne ästhetische oder moralische Bedenken. 

Ein surrealistisches Bild ist ein Bild ohne Kontrolle und stellt unaussprechliche Dinge aus dem Unbewussten und dem Traum dar. Mit anderen Worten: aus dem Imaginären. 
Auf diese Weise ist das surrealistische Gemälde oft poetisch und stellt unaussprechliche, unkontrollierte Dinge aus dem Traum und dem Unbewussten dar.
Man erkennt diese Malerei an dieser Art von imaginären Themen, die in den Bildern immer präsent sind. Auch die Symbole sind in einem surrealistischen Werk sehr stark und zahlreich.

Eine traumhafte Atmosphäre in Ihrem Zuhause

Obwohl surrealistische Gemälde nicht ästhetisch sind und oft als erschwinglich und geheimnisvoll bezeichnet werden, eignen sie sich perfekt, um Ihre Wohnung zu dekorieren.

Ein surrealistisches Gemälde in Ihrem Zuhause anzubringen, ist eine Gelegenheit, die Vorstellungskraft zu entwickeln, und jeder kann sich seinen eigenen Eindruck von dem Kunstwerk machen. Es ist also eine einzigartige Möglichkeit, die Wände mit einem Hauch von Kreativität in einem Wohnzimmer, einem Schlafzimmer und oft auch in Fluren zu dekorieren.

Ob traditionell oder eher modern, mit dieser Bewegung kann man die Eintönigkeit eines Hauses durchbrechen. Denn das Kunstwerk zieht die Aufmerksamkeit auf sich, das Ganze erzeugt einen stilisierten Effekt!

Durch den Kauf eines surrealistischen Kunstwerks öffnen Sie die Türen zum Unwirklichen.


Was ist die surrealistische Bewegung?  

André Breton ist der Anführer des 1924 unterzeichneten Manifests des Surrealismus. Seiner Meinung nach erforscht diese Kunst das Unbewusste in allen Kunstformen. Diese zeitgenössische Kunstbewegung bringt alle verschiedenen Arten von ästhetischen Gestaltungs- und Ausdrucksverfahren (Ölgemälde, Zeichnungen, Musik, Film, Schrift und Poesie) ins Spiel. Diese Kunstform nutzt alle psychischen Ressourcen wie den Automatismus, den Traum und das Unbewusste. Die aus der surrealistischen Bewegung hervorgegangenen Maler befreiten sich von der Kontrolle der strengen Vernunft und nahmen den Kampf gegen die etablierte Ordnung und die überlieferten Werte auf.

Künstler und Schriftsteller wie André Breton, Louis Aragon, Philippe Soupault, gefolgt von Francis Picabia und Georges Bataille schlossen sich zusammen, um ihre Kunst mit einer Form der Revolte gegen die traurige Realität der Nachkriegszeit zu kennzeichnen. Im Manifest wird die surrealistische Malerei als "reiner psychischer Automatismus" definiert. Bei dieser Kunstform gibt es keine Zensur, keine Grenzen in der Art und Weise, wie man etwas erschafft oder wie man die Malerei betrachtet. Diese Kunstform erforscht die Welt der Fantasie und des Traums, um die Verbindung zwischen dem Menschen und seinem inneren Denken wiederherzustellen.

Viele Künstler schlossen sich der Bewegung an, darunter René Magritte, Salvador Dalí, Marc Chagall, Max Ernst, André Masson, Joan Miró, Dora Maar, Man Ray, Meret Oppenheim, Alberto Giacometti, Dorothea Tanning ... Beim Betrachten dieser Bilder entweicht die Vorstellungskraft und lässt der Interpretation von Symbolen und Träumen irgendwo auf der anderen Seite des Spiegels freien Lauf.

Ab den 1930er Jahren nahm die Bewegung eine viel politischere Ausrichtung an. Der Einfluss der Surrealisten erstreckte sich auf zahlreiche Kunstbereiche wie Film, Schriftstellerei, Plakate...

Entdecken Sie die Welt der surrealistischen Malerei 

Die wichtigsten surrealistischen Kunstwerke  

Es gibt viele surrealistische Maler, die auch heute noch zeitgenössische Künstler in ihrem künstlerischen Schaffen inspirieren.
Der Maler Joan Miró entwarf 1924 das Gemälde "Le Carnaval d'Arlequin" (Harlekins Karneval), das von seinen eigenen Halluzinationen inspiriert wurde. In diesem Gemälde enthüllt Miró zahlreiche seltsame Figuren, die seiner Fantasie entsprungen sind.
Der Künstler René Magritte ist international bekannt für sein Gemälde "Ceci n'est pas une pipe" (Dies ist keine Pfeife). *
In seinem Werk "Faux miroir" (Falscher Spiegel) stellt er ein Auge dar, das in Wirklichkeit eine symbolische Darstellung des Blicks auf die Welt ist. Der surrealistische Maler möchte damit zeigen, dass das Betrachten eine geistige Schöpfung ist. Wir alle interpretieren die Wirklichkeit auf unsere eigene Weise.

Andere wie Robert Desnos, Guillaume Apollinaire, Salvador Dali...

Meisterwerke der surrealistischen Kunst: 

Eines der bekanntesten Werke ist zweifelsohne Dalís Gemälde mit dem Titel "Die Beständigkeit der Erinnerung" oder "Die weichen Uhren". Weltweit bekannt, erinnern uns diese aufgeweichten Uhren an die Zeit, den Tod und den Traum.

Das Gemälde "Les amants" (Die Liebenden) de Réné Magritte aus dem Jahr 1928 wird im MoMA in New York aufbewahrt. Es zeigt zwei sich küssende Personen, deren Gesichter durch einen weißen Schleier verdeckt sind. Dieses Motiv findet sich auch in anderen Gemälden des Künstlers und lässt verschiedene Interpretationen zu.

"Le carnaval d'Arlequin" (Karneval des Harlekins) von Joan Miro, entstanden zwischen 1924 und 1925, wird auf der surrealistischen Kollektivausstellung in der Galerie Pierre in Paris gezeigt.
Neben den großen Namen der surrealistischen Bewegung (de Chirico, Picasso, Man Ray, Paul Klee und Max Ernst) erzielte Joan Miró einen großen Erfolg. Mit diesem Gemälde erreichte Miro den Höhepunkt seiner surrealistischen Periode.

Thema ansehen: Meisterwerke der surrealistischen Malerei


 

Filtern

(567 Kunstwerke)

567 Kunstwerke

Sortieren

(Relevanz)

Unique art for...

Durch weiteres Surfen auf dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, die helfen, Ihnen auf Ihre Interessenschwerpunkte abgestimmte Werbung anzubieten und Besucherstatistiken zu erstellen.